BERATUNGSANGEBOTE für Menschen mit Migrationshintergrund

IFBW Schmalkalden e. V.
Rötweg 6
98574 Schmalkalden

Ansprechpartnerin: Christine Odi

E-Mail: christine-odi@bildung-sm.de

Caritasverband für das Bistum Erfurt e.V.
Caritasregion Südthüringen
Anton-Ulrich-Straße 56
98617 Meiningen

Ansprechpartnerinnen: Ivonne Remter, Shaima Alani

E-Mail: fsa-mgn@caritas-bistum-erfurt.de

Caritasverband für das Bistum Erfurt e.V.
Caritasregion Südthüringen
Anton-Ulrich-Straße 56
98617 Meiningen

Ansprechpartnerin: Veronika Schreiber

E-Mail: schreiber.v@caritas-bistum-erfurt.de 

vom Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz

Thüringen ist das erste und derzeit einzige Bundesland mit einem kostenfrei nutzbaren Angebot für
Video- und Audiodolmetschleistungen. Zugang zum Landesprogramm Dolmetschen haben seit Mai 2019 berechtigte Einrichtungen, die regelmäßig von Menschen mit Migrationshintergrund aufgesucht werden.

Informationen zu den Nutzungsberechtigungen und zur Anmeldung finden Sie hier

Caritasverband für das Bistum Erfurt e.V.
Caritasregion Südthüringen
Anton-Ulrich-Straße 56
98617 Meiningen

Ansprechpartnerin: Stefanie Fritz

E-Mail: fritz.s@caritas-bistum-erfurt.de 

Ipso (international psychosocial organisation) ist eine humanitäre Organisation, aktiv im Bereich der psychosozialen Betreuung und im kulturellen Dialog, die u.a. Hilfe bei traumatischen Erfahrungen, persönlichen Schwierigkeiten, Familienkonflikten, Stress, Schlafproblemen und schwierige Lebensphasen bietet.


CORONA: Psychosoziale muttersprachliche Beratung von Ipso

Angesichts der COVID-19-Situation bietet Ipso als muttersprachlicher psychosozialer Beratungsdienst verstärkt Online-Beratungsstunden für Geflüchtete in Thüringen in insgesamt 15 Sprachen an.

Muttersprachliche Flyer zur weiteren Verteilung in den Sprachen Arabisch, Dari/Farsi, Russisch, Somali, Tigrinya, Englisch stellen wir auf unserer Internetseite zur Verfügung.

Auf Wunsch können weitere Sprachen wie Französisch oder Türkisch zur Verfügung gestellt werden.

Kontakt: E-Mail s.schubert@ipsocontext.org, Telefon: 0179-4263538. Oder besuchen Sie Ipso auf Facebook.


 

COVID-19 Virus: Hilfe und Beratung online

Der “Verein für bildgestützte Sprachförderung und Kommunikation” hat anschaulich bebilderte Informationen zum Coronavirus in 14 Sprachen erstellt. Die Broschüre enthält u.a. Informationen zu Symptomen, vorbeugenden Maßnahmen und Quarantäne.

albanisch | arabisch | bulgarisch | deutsch | englisch | farsi | französisch | kurdisch | polnisch | rumänisch | russisch | serbisch | tigrinya | türkisch

Das BAMF veröffentlicht in seinen „FAQ zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Integrations- und Berufssprachkurse“ regelmäßig aktualisierte Informationen zu allen Fragen, die das bundesweite Angebot der Integrations- und Berufssprachkurse betreffen.

Eine Übersicht der laufenden und geplanten Integrations- und Berufssprachkurse von allen Trägern im Landkreis der finden Sie hier.

Auf der Website „Wir.helfen.einander“ können sich Privatpersonen aber auch engagierte Unternehmen, Vereine und Initiativen melden, die sich freiwillig im Kampf gegen das Virus engagieren wollen. Auch wer dringend Hilfe benötigt, ist auf der neuen Online-Plattform richtig.

Wir.helfen.einander